Handan Jazbinsek
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Einsamkeit

Vereinsamung als Symptom und Alleinsein als Chance zu echten Beziehungen

Sozialer Rückzug und Isolation sind symptomatisch für vielerlei psychische Leiden wie beispielsweise Ängste oder Depressionen und verbunden mit Zweifeln am Selbstwert, Zweifeln am Sinn von Beziehungen, Zweifeln am beidseitigen nährenden Nutzen von menschlichen Begegnungen.
Vereinsamung ist auch symptom unseres heutigen gesellschaftlichen Lebens. Vorbei sind die Zeiten der Vereinsmeierei und der Großfamilie, in denen der Fokus der Menschen nicht auf der Qualität von Beziehungen, sondern auf der Zugehörigkeit zur Gruppe lag, so dass die gefühlte Einsamkeit des Einzelnen gar nicht so deutlich sichtbar wurde.
Emanzipierung und Individualisierung bilden heute mehr denn je den Rahmen für das Leben in der Großstadt. Das bringt innere Zustände an die Oberfläche:
  • Rückzug
  • Isolation
  • Vereinsamung
  • Selbstzweifel
  • Verlust des Selbstwerts
  • Unglücklichsein
  • Verlust jeglichen Halts


Häufige "Gegenmassnahmen" zur bewussten Beschäftigung mit unerfüllten Bedürfnissen sind

  • Ablenkung durch die sozialen Netzwerke (Facebook, Instagram etc.)
  • Ansehen von Serien im Fernsehen, Pay-TV und Internet (Ersatz-Familie/Ersatz-Freunde)
  • Übersteigerte Konzentration auf das Berufsleben (Karriere)
  • Verbleiben in unerfüllten Partnerschaften
  • Führen von längst überholten Freundschaften
  • desillusioniertes Suchen nach menschlichem Kontakt auf Single-Börsen


Folgen der Ersatzhandlungen, die vom Mangelgefühl ablenken sollen, sind


Wenn mit der Selbstreflexion im psychologischen Dialog zuvor unbewusste Motive für das allmähliche Zurückziehen aus dem in früheren Jahren vielelicht noch üppig vorhandenen Freundeskreis bewusst werden, erkennen Betroffene oft neben der Notwendigkeit und der damit wieder erlangten Motivation, Eigenverantwortung für die Gestaltung des Lebens zu übernehmen, einen äußerst fruchtbaren Sinn im Alleinsinn, der erst zu echten, erfüllenden Freund- und Partnerschaften führen kann.
Einsamkeit ist keine Sackgasse. Alleinsein kann ein Weg werden, hin zu sich selbst. Ein Weg, auf dem ich Sie gerne mit Empathie, Erfahrung und Ausdauer begleite.