Handan Jazbinsek
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Depressionen gehören mit zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Oftmals werden die leichteren Formen jedoch mit einem 'Durchhänger' verwechselt oder nicht erkannt, weil sie durch die körperlichen Beschwerden oder durch eine besondere Geschäftigkeit überdeckt werden. Von Depessionen sprechen wir also, wenn die Art und das Ausmaß eindeutig von den normalen Stimmungsschwankungen abweichen. Typisch für Störungen der Stimmungslage sind beispielsweise


  • unerklärliche Niedergedrücktheit
  • Antriebslosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Appetitlosigkeit (oder Heißhunger)
  • Konzentrationsprobleme


  • Grübeln
  • Gefühl des Ausgebranntsein (Burn-out)
  • Gefühl unterfordert und gelangweilt zu sein (Bore-out)
  • unbegründete Angst zu erkranken oder zu verarmen


Wenn Sie eines oder mehrere Symptome bei sich besorgt beobachten oder Ihre Angehörigen Ihnen diese zurückmelden und organische Ursachen dafür durch Ihren Arzt ausgeschlossen wurden, sind Sie in der Psychotherapie gut aufgehoben.